Institutsleiter

Prof. Dr.-Ing.
Stefanos Fasoulas

Stellvertreter

Prof. Dr.-Ing. Sabine Klinkner

Prof. Dr. rer. nat. Alfred Krabbe

Sekretariat
Prof. Fasoulas

Larissa Schunter

Sekretariat
Prof. Klinkner

Annegret Möller

Sekretariat
Prof. Krabbe

Barbara Klett

Administration

Dr. Thomas Wegmann

 


Institut für Raumfahrtsysteme
Pfaffenwaldring 29
70569 Stuttgart

Tel. +49 711 685-69604
Fax +49 711 685-63596

Direkt zu

 

Herr Dipl.-Ing.
Bartomeu Massuti-Ballester

Dieses Bild zeigt  Bartomeu Massuti-Ballester
Telefon +49 (0)711-685-69598
Raum1.34
E-Mail
Adresse

Download als VCard
Universität Stuttgart
Institut für Raumfahrtsysteme
Pfaffenwaldring 29
70569 Stuttgart
Deutschland
Sprechstunde

Nach Vereinbarung


Forschung:

Ich bin Doktorand im Gebiet der Aerothermochemie in der Wiedereintrittstechnologie-Forschungsgruppe. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Entwicklung und Validierung einer experimentellen Methodologie für die Bestimung der katalytische Eigenschaften von Hochtemperaturmaterialien für Wiedereintrittsanwendungen. Weitere Angaben über meine Forschung finden Sie unter  Vorträge, Publikationen, Projekte, und Studentenbetreuung.

Neuigkeiten:

EM_PM1000

Oberflächentopographie vom Nickel-Chrom-superlegierung PM1000 unter starken dissoziiertem Stickstoff (links) und Sauerstoff (rechts) Strömungen. Die unter einer stabilen Cr2O3 Schicht zuvor oxidierte Proben blieb unverändert nach bestrahlung unter Stickstoff Strömungen. Die Säule Struktur von Cr2O3 Schicht sieht man in der linke Abbildung. Unter voll-dissoziierten Sauerstoff Strömungen wechselt den Cr2O3 auf einen NiO Schicht mit einer flockenartige Struktur (rechts).

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten:

1. Generierung einer Katalysedatenbank für parametrische Grenzschichtuntersuchungen und Entwicklung neuer Katalytisemodelle.
2. Experimentelle Bestimmung der katalytischen Eigenschaften von raumfahrtrelevanten Metalllegierungen im Hochtemperaturbereich.
3. Temperatur- und Wärmeverteilung an eine Plasmawindkanal-Materialsonde rekonstruieren.
4. Parametrische Untersuchung von hochenthalpen Nichtgleichgewichtströmungen und Beinflussung der Gas-Oberflächen-Wechselwirkungen.