Institutsleiter

Prof. Dr.-Ing.
Stefanos Fasoulas

Stellvertreter

Prof. Dr.-Ing. Sabine Klinkner

Prof. Dr. rer. nat. Alfred Krabbe

Sekretariat
Prof. Fasoulas

Larissa Schunter

Sekretariat
Prof. Klinkner

Annegret Möller

Sekretariat
Prof. Krabbe

Barbara Klett

Administration

Dr. Thomas Wegmann

 


Institut für Raumfahrtsysteme
Pfaffenwaldring 29
70569 Stuttgart

Tel. +49 711 685-69604
Fax +49 711 685-63596

Direkt zu

 

Die Sojus

Die russische Sojus ist 7,5 Meter lang und 7,2 Tonnen schwer. Das Raumschiff setzt sich aus drei Teilen zusammen:

Sojus_beschriftetDie Sojus mit ihren Modulen (Foto: NASA)

Das kugelförmige Orbital-Modul im vorderen Teil des Raumschiffes dient als Stauraum für Fracht und als Aufenthaltsbereich für die Crew. Außerdem befinden sich am Orbital-Modul der Docking-Port und die Navigationsantennen zum Andocken an die Raumstation.

Im mittleren, glockenförmigen Teil des Schiffes befinden sich das Cockpit, die Fallschirme und das Hitzeschild für den Wiedereintritt. Aufgrund der Konstruktion können die Kosmonauten aus dem Cockpit nicht direkt sehen, was sich vor dem Raumschiff befindet. Als Hilfe besitzt das Cockpit ein fest eingebautes Periskop, mit dem die Kosmonauten am Orbital-Modul vorbei nach vorn sehen können.

Im hinteren, zylinderförmigen Bereich befinden sich die elektrischen Instrumente, Treibstofftanks, das Haupttriebwerk sowie die Solarpanele zur Stromgewinnung. Im Gegensatz zu den anderen beiden Modulen ist dieses Modul nicht bedruckt. Kurz vor dem Wiedereintritt wird das Raumschiff in 3 Teile geteilt. Der vordere und hintere Teil verglühen in der Erdatmosphäre, während das Cockpit mit den Kosmonauten (durch den Hitzeschild geschützt) die Atmosphäre durchfliegt und sanft am Fallschirm auf der Erde landet.

soyuz_launchStart einer Sojus (Foto: NASA)

Das Sojus-Raumschiff wird auf der gleichnamigen russischen Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Ein Flug von der Erde zur Raumstation dauert ca. 2 Tage. Neben der Crew kann das Raumschiff auch kleine Mengen an Fracht und Versorgungsgütern, sowie zusätzlichen Treibstoff zur ISS liefern.

Daten Sojus-Raumschiff:

Länge : 7,5 m
Durchmesser: 2,5 m
Solar-Panele: 10,6 m
Masse: 6,9 t
Crew: 3 Personen
Startplatz: Baikonur
Trägerrakete: Sojus
Erstflug: 1967

 

Zurück zur Übersichtsseite.