May 14, 2020 / Matthias Langer

Nachruf zum Tod von Christian Nitzschke

Mit großem Bedauern haben wir vom Tod Christian Nitzschkes, ein wertvoller Begleiter und Unterstützer des Instituts, erfahren

Wir betrauern den Tod von Herrn Christian Nitzschke, Mitarbeiter des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und treuer Freund des Instituts für Raumfahrtsysteme.

Herr Nitzschke war fachlicher Ansprechpartner für das Projekt "Vorbereitung, Start und Betrieb des Kleinsatelliten Flying Laptop" im Rahmen einer Förderung des DLR. Allerdings hat er sich über die normale Sachbearbeitung hinaus maßgeblich für einen alternativen Start des Satelliten eingesetzt, als der erste wegen politischer Umstände fast gescheitert wäre. Außerdem war er während des ganzen Projekts ein zuverlässiger und konstruktiver Ansprechpartner. Darüberhinaus hat sich Nitzschke auch für die Kleinsatellitenentwicklung deutschlandweit eingesetzt. Er bemühte sich stetig, ein festes/steigendes Budget für Kleinsatellitenentwicklungen an Universitäten zu haben und kümmerte sich um die Vernetzung der Universitäten.

Auch Prof. Reinhold Ewald, Leiter des Lehrstuhls Astronautik und Raumstationen und ehemaliger Kosmonaut der Mission MIR'97, gedenkt Herrn Nitzschke. Denn er war während seiner Raumfahrtmission Projektmanager und wird als enthusiastischer Raumfahrtpromoter in Erinnerung bleiben.

Unser Mitgefühl gilt der Familie und den Freunden Christian Nitzschkes.

 

To the top of the page