Institutsleiter

Prof. Dr.-Ing.
Stefanos Fasoulas

Stellvertreter

Prof. Dr.-Ing. Sabine Klinkner

Prof. Dr. rer. nat. Alfred Krabbe

Sekretariat
Prof. Fasoulas

Larissa Schunter

Sekretariat
Prof. Klinkner

Annegret Möller

Sekretariat
Prof. Krabbe

Barbara Klett

Administration

Dr. Thomas Wegmann

 


Institut für Raumfahrtsysteme
Pfaffenwaldring 29
70569 Stuttgart

Tel. +49 711 685-69604
Fax +49 711 685-63596

Direkt zu

 

Stuttgarter Satellit meldet sich erfolgreich zum Dienst

25. Juli 2014; mit freundlicher Genehmigung von Airbus Defence and Space (goetz@irs.uni-stuttgart.de)

Das Institut für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart entwickelte und baute mit substanzieller Unterstützung von Airbus Defence and Space den Kleinsatelliten „Flying Laptop“. Dieser wird im Orbit Erdbeobachtung durchführen und neuartige Technologien erproben. Der Satellit wurde von Studenten entworfen und gebaut, die auf Sachmittel, Promotionspatenschaften und auf professionelle Entwicklungsunterstützung durch Airbus Defence and Space zurückgreifen konnten.

Nachdem die Endmontage des Satelliten vor kurzem in Stuttgart abgeschlossen wurde, folgen nun die Umwelttests in denen der Satellit in speziellen Testeinrichtungen erstmals Weltraumbedingungen ausgesetzt wird. Die erste Station führte ihn dabei zu Airbus Defence and Space nach Friedrichshafen. Dort stellte der Raumfahrtkonzern seine EMC-Testkammer für drei Tage zur Verfügung. Im Rahmen dieser Tests wurde die korrekte Funktion des Satelliten bei äußeren Störsignalen getestet und nachgewiesen. Dabei konnte erstmals auch die Funkübertragung des Satelliten geprüft werden – insbesondere die Kommandierung von der Bodenstation, der GPS-Empfang und die Übertragung der Nutzlastdaten. Alle Beteiligten sind sehr glücklich, dass alle Tests erfolgreich verlaufen sind.  

     

Der Satellit ist ein modular aufgebauter Würfel mit einer Kantenlänge von 70 cm und einer Masse von 120 kg. Er besteht aus einem Plattformmodul und einem Nutzlastmodul. Als Nutzlasten werden zwei Kameras der Universität Stuttgart und zwei Instrumente des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) eingesetzt. Der „Flying Laptop“ ist der erste Satellit des Stuttgarter Kleinsatellitenprogramms. Derzeit untersuchen Airbus Defence and Space und die Universität Stuttgart die Machbarkeit einer zweiten, gemeinsamen Mission mit anderer Nutzlastbestückung.


Über Airbus Defence and Space 
Airbus Defence and Space ist eine Division des Airbus-Konzerns, die aus der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten von Cassidian, Astrium und Airbus Military entstanden ist. Die neue Division ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen Europas, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt und unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen weltweit. Sie erzielt mit etwa 40.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 14 Mrd. €.

Medienkontakt:
Mathias Pikelj
Tel.: + 49 7545 8 9123
E-Mail: Mathias.Pikelj@astrium.eads.net


Über das Institut für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart

Das Institut für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart befindet sich im Raumfahrtzentrum Baden-Württemberg und bietet eine breite Palette von spannenden Themen in Raumfahrttechnik und Raumfahrtanwendungen mit begleitenden Vorlesungen, Praktika und Übungen an. Gemeinsam mit mehr als 60 Doktorandinnen und Doktoranden arbeitet das Institut für Raumfahrtsysteme in einer engen Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern aus Industrie und Forschung zusammen.

Medienkontakt:
Heidi-Maria Götz
Tel: : + 49 711 685 69628
E-Mail: goetz@irs.uni-stuttgart.de