Institutsleiter

Prof. Dr.-Ing.
Stefanos Fasoulas

Stellvertreter

Prof. Dr.-Ing. Sabine Klinkner

Prof. Dr. rer. nat. Alfred Krabbe

Sekretariat
Prof. Fasoulas

Larissa Schunter

Sekretariat
Prof. Klinkner

Annegret Möller

Sekretariat
Prof. Krabbe

Barbara Klett

Administration

Dr. Thomas Wegmann

 


Institut für Raumfahrtsysteme
Pfaffenwaldring 29
70569 Stuttgart

Tel. +49 711 685-69604
Fax +49 711 685-63596

Direkt zu

 

Kleine Wunderpakete aus dem Südwesten

1. Mai 2003; Harald Hummel

Highlight Nr. 1 - Mai 2003

Kleine Wunderpakete aus dem Südwesten

Mit der Vorstellung des ersten Modells wurde am 13. Februar 2003 der symbolische "Startschuss" für das Stuttgarter Kleinsatelliten-Programm gegeben.

Bild zur Nachricht
  IRS Labor Satellit Entwicklung (ILSE)

Das Institut für Raumfahrtsysteme beschäftigt sich mit einer Vielzahl von aktuellen Themen der Raumfahrttechnik und Raumfahrtanwendung. Hierbei wird dem Thema Kleinsatelliten in Lehre und Forschung ein wichtiger Platz eingeräumt. Mit dem Stuttgarter Kleinsatelliten-Programm sollen mit eigenen Klein- bzw. Mikrosatelliten in der Gewichstklasse bis 100 kg und der Größe eines Würfels von ca. 50 cm Kantenlänge neue innovative Wege beschritten werden, zum Teil im Rahmen von Studentenprojekten.

Für unterschiedliche Raumfahrtanwendungen werden Technologieerprobungen ermöglicht, wobei Bahnmanöver mit eigenen, am Institut für Raumfahrtsysteme entwickelten, elektrischen Antrieben geplant sind. Eine eigene, derzeit im Aufbau befindliche, Bodenstation dient dann als kleines Missionskontrollzentrum und erlaubt sowohl Studenten als auch verschiedenen Partnern den eigenständigen Betrieb durch das Rent-a-Sat-Prinzip.

Darüber hinaus werden in internationalen Kooperationen zukünftige Missionen geplant und innovative Konzepte verfolgt, um sowohl die Leistungsfähigkeit dieser Wunderpakete zu steigern als auch die Anwendungspotenziale zu vergrößern. Unsere nächsten Ziele sind die Entwicklung und der Betrieb eines Mikrosatelliten als "fliegender Laptop" und der Bau eines Prototypen für eine Kleinsatellitenmission zum Mond.

Nähere Informationen zum Thema bekommen Sie von: Prof. Dr. Hans-Peter Röser und René Laufer, Arbeitsgebiet Kleinsatelliten.